Sachkundebescheinigung



In der Tierklinik Asterlagen können Hundehalter den Nachweis der
Sachkunde gem. § 11 Abs. 3 des Landeshundesgesetzes ablegen.




Die Haltung eines Hundes, der ausgewachsen eine Widerristhöhe von mindestens 40 cm oder ein Gewicht von mindestens 20 kg erreicht, ist der zuständigen Behörde von der Halterin oder vom Halter anzuzeigen.

Große Hunde dürfen nur gehalten werden, wenn die Halterin oder der Halter
● eine erforderliche Sachkundeprüfung besteht,
● Zuverlässigkeit besitzt,
● der Hund fälschungssicher mit einem Mikrochip gekennzeichnet ist,
eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat
und dies gegenüber den zuständigen Behörden nachweist.

Der Ablauf der Sachkundeprüfung ist wie folgt:
Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin mit uns, der gesamte Ablauf dauert etwa eine Stunde.
Zum Termin erhalten Sie von uns einen Fragebogen, der im Anschluss daran sofort ausgewertet und mit Ihnen besprochen wird.

Hier können Sie den Fragebogen mit Lösungsschablone downloaden:
● Fragebogen
● Lösungsschablone

Einfach anrufen und zum nächsten Termin anmelden unter
Telefon: 02065 – 90 38 0

 
zurück Button rot